Final Polizeischützen

1 x Silber und 2 x Bronze für Aargauer Polizei-Schützen - aber Gold für Basel-Land und Fribourg !

Urs Nachbur krönt die Saison mit dem verdienten Schweizermeister-Titel mit der Pistole.

 

Nach 2014 wurde auch der diesjährigen Final der Polizeischützen - als krönender Abschluss des Schweizerischen Polizeifernschiessens - im Schützenstand Leilöcher in Rüschlikon am Zürichsee ausgetragen.

Am Dienstag, 20. Oktober 2015 versammelten sich die besten 10 Gewehr- und Pistolenschützen der Schweizerischen Polizei zum hochstehenden Ausstich - mit Ordonnanzwaffen.  

Dabei konnte Andreas Hunziker seine gute Leistung vom Vorjahr mit Silber - hinter dem Basel-Länder Präzisionskanonier Urs Nachbur, welcher nur 1 Punkt unter dem Maximum blieb, bestätigen. Huan schoss wie letztes Jahr 378 Punkte. Urs Nachbur hingegen war an diesem Tag nicht zu schlagen. Er punktete regelmässig und konstant. Tom Sandmeier dreht im zweiten Durchgang vehement auf, schoss im abschliessenden Feldschiessen wie die beiden Erstplatzierten (179 Punkte) und holt sich damit verdient Bronze. Knapp neben dem Podest landete Daniel Dennler, welcher mit seinem starken Debüt die souveräne Aargauer Mannschaftsleistung zementierte. Zusammen machte der Aargau wieder eine ganz starke Figur.  

Nach einem Start nach Mass mit Maximumspunktzahl (85) verlor Gewehrschütze Jörg (Fänky) Fankhauser, der Leaderschütze der Kapo Aargau, in der zweiten Runde etwas an Terrain, rettete aber Bronze und holte sich damit erneut einen Podestplatz in einem schweizerischen Polizeifinal. Bei der Veranstaltung 2014 stand er noch ganz oben auf dem Treppchen. Silber holte sich eher überraschend - Werner Bachmann von der Kapo ZH. Ihm reichten 150 Punkte für den Ehrenplatz. Durchgereicht wurden die Sturmgewehr 90 Schützen - sie landeten auf den Plätzen 7 - 10. In einer Klasse für sich schoss der Fribourger Martin Maag. 85 im Bundesprogramm und 70 im Feldschiessen bedeuteten den klaren Triumph - da gab es nichts zu rütteln.

Stefan Bereuter der Schütze mit der besten Qualifikation - indessen kam im Endstich nicht auf Touren - und wurde in diesem Final klar unter seinem Wert geschlagen. Trotzdem darf sich die Aargauer Bilanz sehen lassen - 5 Aargauer traten an - 3 holten Medaillen. Wir können zufrieden sein.  

Im Namen der CL Aarau gratuliere ich dem - durch CLA Schütze geprägten Aargauer Detachement - zum tollen Abschneiden. Erneut sind wir ganz vorne dabei.

Unsere Gratulationen gelten aber auch für Urs Nachbur und Martin Maag.

 

 

 

Auszug aus der Rangliste

 

Pistole:        Max: 380)

 

1.       Urs Nachbur                       Kapo Basel-Land                 379

2.       Andreas Hunziker                Repol Aargau Süd                378

3.       Tom Sandmeier                  Stadtpolizei Aarau                376

4.       Daniel Dennler                    Stadtpolizei Aarau                376

 

Gewehr:       (Max. 157)

 

1.       Martin Maag                       Kantonspolizei Fribourg        155

2.       Werner Bachmann               Kantonspolizei Zürich           150

3.       Jörg Fankhauser                 Kantonspolizei Aargau          149

4.       Sascha Greter                     Zuger Polizei                      147

 

 

Mit kameradschaftlichem Schützengruss

 

COMBAT LEAGUE AARAU

Praktischer Schützenverein

James Kramer

Präsident